Gesellschaft

Experiencing Europe

Programm zur Förderung arbeitsloser junger Erwachsener und Stärkung der Europäischen Gemeinschaft

Die Europäische Union ist vermehrt kritischen Stimmen ausgesetzt. Immer wieder wird der Mehrwert eines geeinten Europas durch den Ruf nach Abschottung und Protektionismus in Frage gestellt. Besonders für arbeitslose Jugendliche scheinen die Vorzüge eines vereinten Europas oft nur schwer greifbar.

Internationale Unternehmen profitieren von einer stabilen europäischen Gemeinschaft und stehen in der Pflicht, diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, um ein vereintes und stabiles Europa zu stärken. Hier setzt die Initiative „Experiencing Europe“ an.

Was ist die Initiative „Experiencing Europe“?

Die Initiative „Experiencing Europe” wendet sich an junge Frauen und Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren mit europäischer Staatsbürgerschaft, die derzeit keiner Erwerbstätigkeit nachgehen, grundlegende Englischkenntnisse haben und offen sind für fremde Kulturen. In Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit senden international agierende Unternehmen interessierte Teilnehmer unter dem Dach der Initiative „Experiencing Europe” für zwei aufeinanderfolgende Praktika von jeweils mindestens zwei Wochen in das europäische Ausland. So können sie die Vorzüge und Werte europäischer Integration erfahren, selbst leben und nicht zuletzt wertvolle Arbeitserfahrung sammeln, um ein langfristiges Arbeitsverhältnis zu erreichen. 

Welche Rolle spielt Oliver Wyman?

Oliver Wyman hat die Continental AG bei der Konzeption des Pilotprojekts „We l.o.v.e. Europe“ unterstützt. Im Juni 2017 erleben die ersten Jugendlichen aus dem Raum Hannover an den europäischen Standorten von Continental die europäische Idee im Rahmen ihrer Praktika.

Auf dieser Basis hat Oliver Wyman auch ein Umsetzungskonzept erstellt, das Unternehmen zur Verfügung gestellt wird, die der Initiative beitreten möchten. Oliver Wyman ist in den kommenden Wochen der Ansprechpartner für interessierte Unternehmen. Bereits heute sind zahlreiche weitere Unternehmen wie Deutz und Axel Springer an einer Teilnahme interessiert. Der deutsche Roll-out ist für Ende August/Anfang September 2017 geplant.

Was ist das Ziel der Initiative?

Die Initiative „Experiencing Europe“ strebt zwei Ziele an:

  1. Stärkung des europäischen Gedankens

    Die Teilnehmer agieren als Botschafter des europäischen Gedankens. Sie bringen einen Teil der eigenen Kultur in andere Länder und teilen ihre Erfahrung aus den Praktika in Deutschland. Auch in das Programm eingebundene Unternehmensmitarbeiter – etwa lokale Buddies – nehmen eine Botschafterrolle ein und leben den europäischen Gedanken.

  2. Vorbereitung auf ein langfristiges Arbeitsverhältnis

    Die Initiative bietet jungen Erwachsenen die Chance, sich zu beweisen und in einem für sie ungewohnten internationalen Umfeld Arbeitserfahrungen zu sammeln sowie soziale Kontakte zu knüpfen. Durch gezielte Vor- und Nachbereitung sowie intensive Betreuung während des Auslandsaufenthalts soll der anschließende Berufseinstieg erleichtert werden – im Idealfall sogar direkt im Anschluss mit dem Beginn eines Ausbildungsverhältnisses in einem der teilnehmenden Unternehmen.

Wie können interessierte Unternehmen teilnehmen?Bei Interesse an einer Teilnahme und bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an Experiencing.Europe@oliverwyman.com. Ausführliche Informationen finden Sie auch im „Company Factbook“.