Publikationen

Global Risks 2016

Der elfte Global Risks Report  für das Weltwirtschaftsforum wirft ein Schlaglicht auf die Themen, die im nächsten Jahrzehnt die Volatilität und Unsicherheit weiter verschärfen werden.

Tiefgreifende Veränderungen der Technologie, Geopolitik, gesellschaftlichen Erwartungen und wirtschaftlichen Strukturen erzeugen Instabilitäten, die sich direkt auf das aktuelle internationale Geschehen auswirken.

Der elfte Global Risks Report für das Weltwirtschaftsforum beleuchtet die Themen, die im nächsten Jahrzehnt die Volatilität und Unsicherheit weiter verschärfen werden – zugleich aber auch den Regierungen und Unternehmen Möglichkeiten eröffnen, ihre Widerstandsfähigkeit zu steigern und nachhaltig zu wachsen.

Die globale Risikolandschaft

Rund 750 Risikoexperten aus allen Bereichen und Ländern bewerteten die Risiken, die den globalen Wohlstand in den nächsten zehn Jahren bedrohen könnten. Im diesjährigen Bericht werden die unfreiwilligen Migrationsströme und das Scheitern der Maßnahmen für den Klimaschutz und für die Anpassung an den Klimawandel als die beiden folgenschwersten Risiken eingestuft.

Kettenreaktionen

Aufeinander prallende Risiken können Dominoeffekte erzeugen und unliebsame Überraschungen zur Folge haben, die dann leicht auch auf andere Länder und Branchen übergreifen können. In der diesjährigen Gesamtübersicht steht die soziale Instabilität im Mittelpunkt des Beziehungsgeflechts, das die umweltbezogenen, geopolitischen und wirtschaftlichen Risiken miteinander verknüpft.

 

Global Risks 2016

DOWNLOAD PDF