Publikationen

State of Play

Digitalisierung in der deutschen Industrieversicherung

Studie „State of Play“ prognostiziert Veränderung des Geschäftsmodells der Industrieversicherung durch Digitalisierung

Vertrieb und Kunden treiben die Digitalisierung der Industrieversicherer an. Der zügige Wandel vom Produktgeber zum Risikopartner verspricht großes Potenzial. Doch um schnell genug vollumfängliche Kundenlösungen anbieten zu können, müssen Versicherer offen gegenüber digitalen Innovationen, Ideen und Partnern sein. Das zeigt eine gemeinsame Untersuchung von Marsh und der Strategieberatung Oliver Wyman.

Die Studie widmet sich der Digitalisierung in einem Bereich der Versicherungsindustrie, der bislang kaum im Mittelpunkt stand: dem Firmen- und Industriekundensegment in Deutschland. Denn nicht nur die Privatkunden, auch die Industriekunden sowie die Vertriebspartner der Versicherer haben heutzutage erhöhte Erwartungen an die Assekuranz. Die Stichworte dazu lauten: Effizienz, Transparenz, Geschwindigkeit und Verfügbarkeit.

State of Play


DOWNLOAD PDF