Iris Herrmann ist Partnerin der weltweiten Energy and Natural Resources Practice von Oliver Wyman, spezialisiert auf die Chemieindustrie. Mit mehr als 18 Jahren Industrie- und Beratungserfahrung berät sie führende Unternehmen der chemischen Industrie, sowie der Life Science und Prozessindustrie. Ihre Schwerpunkte umfassen die Strategieentwicklung und -umsetzung sowie Transformationsprogramme und Operations Excellence. Ihr Fokus liegt auf der Organisationsveränderung und Fähigkeitenentwicklung sowie dem Bereich Nachhaltigkeit und ESG und der damit einhergehenden Transformation von industriellen Wertschöpfungsketten. Sie ist Co-Autor diverser Publikationen rund um Trends und ihrer Implikationen auf Unternehmen der chemischen Industrie.

"Das Spannendste an meiner Arbeit ist es, gemeinsam mit unseren Kunden besondere Herausforderungen anzugehen und maßgeschneiderte Lösungen und Ansätze zu finden, die keine Standardverfahren sind. Hinzu kommt die Möglichkeit, Kunden bei ihrer Transformation zu begleiten – immer mit dem Blick darauf, was sinnvoll ist und eine nachhaltige Wirkung erzielt."

Iris Herrmann hat Betriebswirtschaft an der Universität Würzburg studiert und anschließend in der Industrie in Europa und China gearbeitet, bevor sie in die Beratung wechselte. In ihrer Freizeit verbringt sie viel Zeit in den Bergen auf Wanderungen, Hochtouren, Klettersteigen und beim Skifahren.