Gesellschaft

EinDollarBrille e.V.

Best Practice-Modell für organisationsweiten Wissens- und Erfahrungsaustausch

Über 150 Millionen Menschen auf der Welt bräuchten eine Brille, können sich aber keine leisten und verpassen damit die Chance auf Bildung und Arbeit. Die EinDollarBrille hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in Entwicklungsländern einen nachhaltigen Zugang zu bezahlbaren Brillen zu ermöglichen. Sowohl die Herstellung als auch der Verkauf der Brille finden dabei lokal statt, wodurch zusätzlich Arbeitsplätze in den Ländern geschaffen werden. Die EinDollarBrille ist ein Deutscher Verein, wurde vor sechs Jahren gegründet und ist heute in acht Projektländern über alle Kontinente hinweg aktiv. Das schnelle Wachstum in verschiedene Geographien bringt nicht nur Chancen für die Menschen vor Ort, sondern auch Herausforderung für die Organisation des Vereins. So wurde es für die EinDollarBrille zunehmend schwieriger, ihre Erfahrungen in den verschiedenen Entwicklungsländern teilen und gewinnbringend einsetzen zu können.

Projektvorgehen

Aus diesem Grund unterstützte Oliver Wyman die EinDollarBrille dabei ein Konzept zu erarbeiten, das den Wissens- und Erfahrungsaustausch organisationsweit ermöglicht. Im Rahmen eines sechswöchigen Projekts wurde gemeinsam ein Best Practice Operating Model definiert. Die Grundlage für die Arbeit bildete eine umfassende Status Quo Analyse über alle acht Projektländer hinweg, sowie eine Benchmarking Studie, bei der andere soziale und kommerzielle Organisationen über ihr Vorgehen bei der Identifikation, Dokumentation, dem Teilen und der Implementierung von Best Practices befragt wurden. Im Abgleich mit den Ergebnissen des Benchmarkings wurden Prinzipien für den Transfer-Prozess von Best Practices entwickelt. Auf Basis dieser Prinzipien konnte im Anschluss das Operating Model sowie der Plan für die Einbettung des Operating Models in die Organisation gemeinsam erarbeitet werden.

 

Ein herzliches Dankeschön an das Team von Oliver Wyman, das gemeinsam mit uns eine implementierungsfähige Lösung erarbeitet hat. Neben dem professionellen Vorgehen hat uns sehr beeindruckt, wie die Beraterinnen und Berater sich auf die Besonderheiten unseres Social Business einstellen konnten.
Martin Aufmuth, Gründer, EinDollarBrille e.v.

ErgebnisseDie Umsetzung der Maßnahmen wird es der EinDollarBrille künftig ermöglichen, das vorhandene Wissen in Form von Best Practices systematisch zu erheben, zu teilen und umzusetzen. Damit können die bestehenden Projektländer erprobte Konzepte implementieren und ihre Ressourcen effektiver einsetzen. Die Implementierung des Best Practices Operating Models legt damit den Grundstein für die Expansion der EinDollarBrille in weitere Entwicklungsländer.

 

Lars Stolz
Nachhaltigkeit spielt für uns bei Oliver Wyman eine wichtige Rolle. Umso mehr freuen wir uns, eine Organisation wie die EinDollarBrille, die ganz klar für Nachhaltigkeit steht, in der Strategieentwicklung zu unterstützen, sodass sie ihrer Vision näherkommen kann.
Lars Stolz Partner Oliver Wyman