Nachhaltigkeit im Einzelhandel – Nur Worte oder auch Taten?

Die meisten Einzelhändler reden über Nachhaltigkeit – aber nur wenige handeln auch im Kerngeschäft konsequent.

Immer mehr Einzelhändler veröffentlichen Nachhaltigkeitsberichte, verkaufen biologisch angebaute oder Fairtrade-Produkte und starten Nachhaltigkeitsinitiativen. Die Aussage „Die Stärkung der Nachhaltigkeit unseres Geschäftsmodells hat absolute Priorität“ gehört mittlerweile zum Standardrepertoire bei Interviews der Geschäftsführung und in Aktionärsbriefen.

Doch es besteht oftmals eine Lücke zur Realität. Insbesondere fällt auf, dass das Streben nach mehr Nachhaltigkeit mittlerweile bei Investitionsentscheidungen und strategischen Entscheidungen durchaus eine Rolle spielt, aber das Tagesgeschäft in Einkauf, Category Management und Vertrieb bislang kaum verändert hat. Der Point of View „Nachhaltigkeit im Einzelhandel – Nur Worte oder auch Taten“ stellt die typischen Schwierigkeiten auf dem Weg hin zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell dar und erläutert, wie mehr Nachhaltigkeit auch im Alltag funktioniert.

Ein Gespräch mit Herrn Jürg Peritz, dem ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Coop Schweiz, über die Chancen und Herausforderungen von Nachhaltigkeit im Einzelhandel rundet den Artikel ab. Coop Schweiz wird typischerweise als einer der nachhaltigsten Einzelhändler der Welt gesehen.

Dieser Point of View ist auf Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar.

Nachhaltigkeit im Einzelhandel – Nur Worte oder auch Taten?


DOWNLOAD PDF PDF herunterladen