Ein neuer, zukunftssicherer Ansatz zur Bestimmung von Effizienzzielen in Telekommunikationsnetzwerken

Die Steigerung der Kosteneffizienz in Telekommunikationsnetzwerken stellt eine große
Herausforderung dar. Die Gründe dafür liegen in einer Vielzahl von Zielkonflikten sowie der Notwendigkeit zur kontinuierlichen Verbesserung des Netzwerks. Der Artikel beschreibt einen von Oliver Wyman entwickelten Ansatz, der den Bedarf von Technik- und Finanzvorständen nach stabilen, strukturierten und leicht umsetzbaren Zielvorstellungen adressiert und damit eine Alternative zu den jährlich notwendigen Kostensenkungsprogrammen aufzeigt.

Die Erfahrung von Oliver Wyman und führenden Netzwerkbetreibern hat gezeigt, dass der Ansatz – vorausgesetzt dieser wird mit Entschlossenheit und nachhaltigem Engagement verfolgt – über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren in der Regel zu Effizienzsteigerungen von 25-35 Prozent oder 4-7 EBITDA-Prozentpunkten führt. Dieser Vorsprung kann in einem umkämpften Marktumfeld einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil bieten.

Dieser Point of View ist auf Englisch verfügbar.

Ein neuer, zukunftssicherer Ansatz zur Bestimmung von Effizienzzielen in Telekommunikationsnetzwerken

DOWNLOAD PDF