Publikationen

Rail at a Junction

New technology brings new opportunities for train equipment makers

Der europäische Bahnverkehr hat sich lange sehr starr und in nationalen Grenzen abgespielt: Die etablierten nationalen Bahngesellschaften arbeiteten mit einzelnen Zulieferern von Bahnfahrzeugen, Gleisen und Signalsystemen zusammen.

Dieses Geschäftsmodell hat dem Bahnverkehr bislang Umwälzungen erspart, die einige andere Wirtschaftszweige bereits getroffen haben. Doch nun gerät dieses Modell zunehmend unter Beschuss. Mit der Standardisierung von Bauteilen steigen die Skaleneffekte und der Preisverfall am Markt. Die Liberalisierung des Bahnverkehrs in Europa hat neue Wettbewerber aus Übersee auf den Plan gerufen. Zusätzlich treten Akteure aus der digitalen Welt in den Markt und bieten Anwendungen zur Verbesserung der Sicherheit oder der Kundeninformationen an.

The rail industry turns international

A new generation of global player is starting to compete in different continents

Rail at a Junction


DOWNLOAD PDF