Branchenexpertise

Mobilitätsdienstleistungen

Der Wandel der Automobilindustrie von einer produktzentrierten, kapitalintensiven Branche hin zur Dienstleistungsindustrie schreitet immer schneller voran. Sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden haben die langfristigen Gesamtkosten (Total Cost of Ownership) immer stärker im Blick und fordern flexible und kalkulierbare gebührenbasierte Modelle. Automobilhersteller versuchen hingegen von der Möglichkeit zu profitieren, sowohl die Kundenbindung als auch das Upselling signifikant zu stärken. Darüber hinaus entwickelt sich die Telematiktechnologie kontinuierlich weiter und ermöglicht es, Mobilitätsflotten effizient zu steuern, die Service-Palette erheblich auszubauen und voll flexible Lösungen wie Carsharing für Firmenkunden anzubieten.

Integrierte Lösungen

Automobilhersteller bieten schon heute eine große Vielfalt an Dienstleistungen, etwa Versicherungen, Telematikdienste und Flottenmanagement. Eine große Herausforderung wird es sein, diese unterschiedlichen Dienstleistungen  in passende Lösungen zu integrieren. Nur so können dem Kunden tatsächlich Produkte,  angeboten werden, die ihnen einen Mehrwert bieten und damit für die Herstellern erhebliches Upselling-Potenzial bieten.  Integrierte Lösungen machen zudem vollkommen flexible Produkte wie Pay per Drive möglich, wobei deren Design, Paketierung und Vermarktung nicht leicht ist. Außerdem treten  die Automobilhersteller in direkte Konkurrenz zu einigen ihrer Kunden, zum Beispiel den Mietwagenfirmen.

Konvergenz der Geschäfte

In Zukunft wird eine zunehmende Konvergenz ehemals starrer und stabiler Dienstleistungs-Kategorien zu verzeichnen sein – begleitet von einem stärker integrierten Verständnis der Mobilitätsbedürfnisse der Kunden. So wird es keine klare Abgrenzung der Kundensegmente für Carsharing, Miete oder Leasing geben – stattdessen werden Autofahrer im Verlauf ihres Lebens verschiedene Angebote nutzen und miteinander kombinieren. Daher sollten Hersteller ihre Dienstleistungen miteinander verbinden und somit eine klare Produkt- und Preisgestaltungslogik entwickeln sowie ihr Angebot intern so ausrichten, um Verbundeffekte zu erzielen.

Mobilitätsdienstleistungen Publikationen